Elke Feierabend

Diplom-Shiatsu-Praktikerin

Als ausgebildete Zahntechnikerin begann ich im Jahr 2000 mit meiner Ausbildung zur Shiatsu-Praktikerin in der Shiatsu-Zentrale in Münster.


2001 wechselte ich zum Europäischen-Shiatsu-Institut ESI in Heidelberg. Hier vertiefte ich in weiterführenden Kursen die Lehren des Shiatsu und die der traditionellen chinesischen Medizin und studierte dabei auch die Grundlagen der menschlichen Anatomie und Physiologie.


Diese vermittelten u.a. entsprechende Kenntnisse über das Blut-Herz-Kreislaufsystem, das Nerven-, Lymph- und Atmungssystem und das Hormon- und Magen-Darmsystem. Außerdem beinhalteten sie das Grundwissen über den körpereigenen Stoffwechsel und den allgemeinen Bewegungsapparat. Dieses Wissen dient auch zur Erkennung von Anzeichen und Symptomen bestimmter Erkrankungen, die eine Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker erfordern.

Die von mir praktizierten Anwendungen erfolgen auf der Basis der Lehre von Shizuto Masunaga. Masunaga hat das herkömmliche Meridiansystem der Akupunktur vollständig überarbeitet. Er erweiterte sein Energie-Meridian-System auf den ganzen menschlichen Körper, der im Gegensatz zur Akupunktur mit Daumen, Fingern, Handballen, Ellbogen und Knien behandelt wird. Diese Meridiane sind ein System von Energiebahnen, in denen sich die Lebensfunktionen des Menschen ausdrücken, z.B. Herz-Kreislauf, Lunge, Leber, Magen und weitere.


Eine gute Shiatsu-Behandlung weckt Ihre "Lebensgeister". Sie ist entspannend und anregend zugleich. Sie öffnet Ihnen neue Wege in die Fülle des Lebens und stärkt Ihr Chi!

 

2007 Abschluß als Diplom-Shiatsu-Praktikerin und Anerkennung durch die GSD - Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland e.V.