Shiatsu oder auch "Ganzkörperakupressurmassage"

Shiatsu ist eine japanische Behandlungsmethode, deren Wurzeln in der chinesischen Heilkunde liegen und schon seit 2300 Jahren praktiziert wird. Gemäß diesem traditionellen Erfahrungswissen wird der Mensch von Energie bestimmt, die in seinem Körper entlang der Meridiane fließt. Ist diese Energie ausgeglichen, fühlt sich der Mensch wohl; ist sie blockiert, wird er sich unwohl fühlen und es können Symptome, Beschwerden und schließlich Krankheiten entstehen.

 

Shiatsu wirkt vorbeugend gegen diese Störungen und unterstützt die Gesundheit. Durch sanften Druck mit Fingern, Handflächen, Ellenbogen und Knie wird der Energiefluss dabei mit ruhigen, fließenden Bewegungen in Gang gebracht.


Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden angeregt und gestärkt!